Utzmannsbach

Herrensitz in Utzmannsbach

 

Dorf im Naifertal, 406 m über Meereshöhe gelegen, 42 Einwohner, kleinste Gemarkung Bayerns. Utzmannsbach, auch Etzelbach oder Esselbach bezeichnet, wird erstmals 1360 urkundlich erwähnt. Der Herrensitz Utzmannsbach bereits 1468 genannt, gehört zu den wenigen Sitzen, die während des 2. Markgrafenkrieges 1552 nicht zerstört wurden. Bis 31.03.1971 mit Judenhof, Schindelrangen und Unterachtel eigenständige Gemeinde, ab 01.04.1971 zur Gemeinde Diepoltsdorf, ab 01.07.1971 zu Simmelsdorf.

drucken nach oben