Sankt Helena

Kirche St. Helena

 

Kirchdorf, ursprünglicher Name Naifer oder Neuffer, kurz vor dem Ende des Naifertals auf der Albhochfläche in 473 m Höhe gelegen, 60 Einwohner. Sankt Helena wird 1421 erstmals als eine Frühmessstiftung erwähnt und wurde mit Großengsee 1574 tucherisch. Die Kirche – erste Nennung 1529 – war bis zur Einführung des Calvinismus in Bühl deren Filialkirche. Seither selbständige Pfarrkirche unter dem Patronat der Tucherschen Familie (bis 2000).

drucken nach oben