Oberndorf

 

Am oberen Haunachbach in 422 m über Meereshöhe gelegen, 190 Einwohner. Erste urkundliche Erwähnung 1441 als das „obere Dorf“ zu Hüttenbach. Durch Oberndorf verlief die Fraischgrenze zwischen der Reichstadt Nürnberg und dem Rothenberger Gebiet. Zum 01.01.1978 wurde Oberndorf mit den Ortsteilen Unter- und Oberwindsberg sowie Sankt Martin nach Simmelsdorf eingemeindet.

drucken nach oben