Mittelnaifermühle

Mittelnaifermühle

 

433 m über Meereshöhe gelegen, 1 Einwohner. 1461 erstmals urkundlich erwähnt. Alle 3 Naifermühlen gehörten immer zu Großengsee, seit 01.07.1972 zu Simmelsdorf.

drucken nach oben