Bekanntmachung über die Absicht, einen Bebauungs- und Grünordnungsplan zu ändern

Wappen Simmelsdorf

Der Gemeinderat Simmelsdorf hat am 13.03.2018 beschlossen, den Bebauungsplan mit integriertem Grünordnungsplan Nr. 13 „Ehemaliges Albflorgelände“ als Planvorhaben der Innenentwicklung gem. § 13a Baugesetzbuch (BauGB) im beschleunigten Verfahren und ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB zu ändern.

 

Die Änderung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes dient dazu, diesen unter Beachtung der städtebaulichen Ziele der Gemeinde an die neuen Vorstellungen des Grundeigentümers anzupassen. Es wird ein einfacher Bebauungsplan ohne Festlegung der Art der Nutzung aufgestellt.

 

 

 

Das beauftragte Planungsbüro Team 4, Ödenberger Str. 65, 90491 Nürnberg, hat für den Bebauungsplan einen Planentwurf erarbeitet.

 

Die Öffentlichkeit kann sich vom 06.04.2018 bis 13.04.2018 im Rathaus der Gemeinde Simmelsdorf, 1. Obergeschoss, Zimmer 15, während der allgemeinen Dienstzeit von Montag bis Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr, sowie zusätzlich Mittwoch von 13.00 Uhr bis 17.30 Uhr, über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung unterrichten und nach § 13 a Abs. 3 BauGB zur Planung äußern. 

 

Die Planunterlagen können Mitte April 2018 im Rahmen der Öffentlichkeitsbeteiligung nach § 3 Abs. 2 BauGB im Rathaus eingesehen werden. 

 

Hierzu wird nochmals gesondert durch Bekanntmachung hingewiesen.

 

Die Bekanntmachung über die Absicht, einen Bebauungs- und Grünordnungsplan als Planungsvorhaben der Innenentwicklung nach § 13 a BauGB ohne Durchführung einer Umweltprüfung nach § 2 Abs. 4 BauGB zu ändern, ist nachstehend als PDF-Datei hinterlegt.

 

drucken nach oben