3G - Regel auch für Besucherinnen und Besucher

Geänderte Zugangsregelungen für das Rathaus der Gemeinde Simmelsdorf

 

Die Corona-Pandemie stellt uns weiterhin vor große Herausforderungen. Auch wenn die Inzidenzen aktuell erfreulich sinken, es ist damit zu rechnen, dass sich die Omikron-Variante stark ausbreiten wird. Durch organisatorische Maßnahmen soll sichergestellt werden, dass das Infektionsrisiko in Behörden für Bürgerinnen und Bürger, ebenso wie für Beschäftigte, soweit wie möglich minimiert wird.

 

Aus diesem Grund wird ab Montag, 03. Januar 2022, für Besucherinnen und Besucher des Rathauses die 3G-Regel eingeführt. Zutritt haben dann nur noch geimpfte, genesene oder negativ getestete Personen.

Als getestet gelten Besucherinnen und Besucher, die ein aktuelles negatives Corona-Testergebnis eines maximal 24 Stunden zurückliegenden Schnelltests oder maximal 48 Stunden zurückliegenden PCR-Tests vorlegen können. Die Durchführung von beobachteten Selbsttests vor Ort kann Bürger leider nicht ermöglicht werde. Das Tragen einer FFP-Maske ist weiterhin erforderlich.

 

Kinder bis zum 6. Geburtstag (beziehungsweise bis zur Einschulung) sowie Schülerinnen und Schüler, die regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schulbesuchs unterliegen, sind von der Testpflicht befreit.

 

Für private Anlieferungen an den Wertstoffhof in Simmelsdorf genügt eine FFP2-Maske.

 

 

Wir bitten um Verständnis! Bleiben Sie gesund!

 

Ihr Rathausteam