Staupeausbruch im Gemeindegebiet Simmelsdorf

Wappen

In den vergangenen Wochen wurden mehrfach sowohl verendete, als auch lebensschwache Füchse in den Ortschaften Unterwindsberg, Oberndorf, Hüttenbach und Winterstein gefunden. Bei einer amtlichen Untersuchung konnte eine Infektion mit dem Staupevirus festgestellt werden. Das Virus befällt Hunde, Füchse und alle Marderartigen. Hundehalter werden gebeten, den Impfstatus Ihres Tieres zu überprüfen und ggf. ihre Hunde nicht frei umherlaufen zu lassen. Für den Menschen ist das Virus unbedenklich. Melden Sie bitte jeden auffälligen Fuchs, bzw. tot aufgefundene Füchse der Polizei oder dem zuständigen Jagdpächter, um diese unschädlich beseitigen zu können, damit eine weitere Verbreitung des Virus vermieden wird.

drucken nach oben